Air Canada reagiert auf die Sperrung des kanadischen Luftraums für Flugzeuge des Typs Boeing 737 MAX durch Transport Canada

Wenn Sie Ihre Reise in den nächsten 72 Stunden antreten, rufen Sie bitte an unter:

1-833-354-5963

Wenn Sie über ein Reisebüro gebucht haben und umgehend Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte direkt an Ihr Reisebüro

Gemäß der Anordnung von Transport Canada zur Sperrung des kanadischen Luftraum für Flugzeuge des Typs Boeing 737 MAX hat Air Canada seine 24 Flugzeuge des Typs Boeing 737 MAX bis auf Weiteres außer Betrieb genommen.

Wir aktualisieren zurzeit unseren Flugplan für Mai, Juni und Juli, um den Einsatz unserer Flotte weiter zu optimieren und alle betroffenen Fluggäste umzubuchen. Ein Termin für die Wiederinbetriebnahme der MAX 737 ist noch nicht absehbar. Um uns die Planung zu erleichtern und unseren Fluggästen Gewissheit in Bezug auf ihre Buchung und Reise zu verschaffen, hat Air Canada alle seine Flugzeuge des Typs 737 MAX bis mindestens 31. Juli 2019 aus dem Flugplan genommen. Eine Übersicht über die Flugplanänderungen im April finden Sie nachstehend im Abschnitt „Fragen und Antworten“ unter „Welche Maßnahmen trifft Air Canada zur Umbuchung seiner Fluggäste?“ Weitere Flugplanänderungen werden je nach Bedarf veröffentlicht.

  • Eine Sonderregelung ermöglicht den betroffenen Fluggästen, ihre Flüge gebührenfrei umzubuchen oder zu stornieren.
  • Wir arbeiten daran, die Umbuchung der betroffenen Passagiere so schnell wie möglich abzuwickeln.
  • Angesichts der neun- bis zwölftausend Passagiere, die wir mit unseren Boeing 737 MAX täglich befördert haben, ist bei der Umbuchung und beim Anruf in den Callcentern von Air Canada mit Verzögerungen zu rechnen.
  • Wenn Sie Ihre Reise in den nächsten 72 Stunden antreten, rufen Sie bitte unter der anfangs genannten Nummer an.
  • Wenn Sie über ein Reisebüro gebucht haben und Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte direkt an Ihr Reisebüro.

Wir wissen Ihre Geduld zu schätzen und bemühen uns, alle Fluggäste so schnell wie möglich an ihr Ziel zu bringen.

Wenn Sie Ihre Reisepläne ändern möchten

Fluggäste mit einer bestehenden Buchung für einen Flug bis zum 31. Juli 2019, der ursprünglich mit einer Boeing 737 MAX durchgeführt werden sollte, profitieren von einer Sonderregelung, die ihnen ermöglicht, ihren Reiseplan innerhalb von drei Wochen nach ihren ursprünglichen Reiseterminen freiwillig zu ändern. 

Wenn diese Regelung auf Sie zutrifft, wenden Sie sich bei Bedarf bitte an die Air-Canada-Reservierung (+1 888 247 2262). Wenn Sie Ihre Reise in den nächsten 72 Stunden antreten, rufen Sie bitte die Air-Canada-Reservierung unter der anfangs genannten Nummer an.

Wenn Sie Ihr Ticket über Aeroplan, Air Canada Vacations oder Ihr Reisebüro gebucht haben, wenden Sie sich bitte direkt an die entsprechende Stelle.

Nachstehend finden Sie einige Antworten auf mögliche Fragen. Falls Sie nicht finden, wonach Sie suchen, kontaktieren Sie uns bitte unter der Rufnummer +1 888 247 2262 oder über Facebook oder Twitter.


Fragen und Antworten

Was wir tun, um unsere Fluggäste zu unterstützen

Wir haben unseren Flugplan bis Ende Mai angepasst, indem wir den Einsatz unserer übrigen Flotte optimiert und Fluggäste auf andere Airlines umgebucht haben. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über unsere Flugplanänderungen im April und Mai:

Aktualisierungen des Flugplans Mai und Juni 2019


Route Änderungen
Von Halifax (YHZ) nach London-Heathrow (LHR) Vorübergehende Unterbrechung der Flugverbindung bis 31. Mai
Von St. John’s (YYT) nach London-Heathrow (LHR) Vorübergehende Unterbrechung der Flugverbindung bis 31. Mai
Von Toronto (YYZ) nach Vancouver (YVR) Zusammenlegung von zwei täglichen Flügen zu einem Flug mit einer größeren Maschine des Typs 787-9 Dreamliner, jetzt insgesamt elf Flüge pro Tag
Von Toronto (YYZ) nach Calgary (YYC) Zusammenlegung von zwei täglichen Flügen zu einem Flug mit einer größeren Maschine des Typs Airbus A330, jetzt insgesamt neun Flüge pro Tag
Von Toronto (YYZ) nach Edmonton (YEG) Zwei Flüge pro Tag wurden herausgenommen, für nun insgesamt sechs Flüge pro Tag; mit einer Boeing 767-300ER von Air Canada Rouge auf drei der sechs täglichen Flüge
Von Toronto (YYZ) nach Abbotsford (YXX) Beginn der saisonalen Route verlegt vom 20. Juni bis zum 2. Juli
Von Toronto (YYZ) nach Aruba (AUA) Weiterhin zwei Flüge pro Woche, jetzt mit einem Airbus A320
Von Toronto (YYZ) nach Kamloops (YKA) Beginn der saisonalen Route verlegt vom 20. Juni bis zum 4. Juli
Von Toronto (YYZ) nach New York-LaGuardia (LGA) Flüge werden jetzt mit einer Kombination von Embraer E190 und Airbus A319/320 durchgeführt
Von Toronto (YYZ) nach Nanaimo (YCD) Beginn der saisonalen Route verlegt vom 20. Juni bis zum 1. Juli
Von Toronto (YYZ) nach Nassau, Bahamas (NAS) Flüge werden jetzt mit einem Airbus A321 mit Economy-Ausstattung von Air Canada Rouge durchgeführt
Von Toronto (YYZ) nach Portland, Oregon (PDX) Beginn der saisonalen Route verlegt vom 24. Mai bis zum 16. Juni
Von Toronto (YYZ) nach Reykjavik, Island (KEF) Flüge werden jetzt bis zum 30. Juni mit einem A319 von Air Canada Rouge durchgeführt
Von Toronto (YYZ) nach San Francisco (SFO) Zwei von vier täglichen Flügen werden vom 2. bis 12. Mai mit einer Boeing 767-300ER durchgeführt
Von Toronto (YYZ) nach Shannon (SNN) Beginn der saisonalen Route verlegt vom 30. Mai bis zum 2. Juli
Von Toronto (YYZ) nach Thunder Bay (YQT) Zwei von drei täglichen Flügen werden jetzt mit einem A321 mit reiner Economy-Ausstattung von Air Canada Rouge durchgeführt
Montreal (YUL) nach Bordeaux (BOD) Beginn der saisonalen Route verlegt vom 15. Juni bis zum 1. Juli
Montreal (YUL) nach Halifax (YHZ) Einer von sechs täglichen Flügen wird jetzt mit einem A319 von Air Canada Rouge durchgeführt
Von Montreal (YUL) nach Frankfurt (FRA) Bis zum 31. Mai wird der Flug vom Star Alliance-Partner Lufthansa auf einem Airbus A330 durchgeführt
Von Montreal (YUL) nach Reykjavik, Island (KEF) Flüge werden jetzt bis zum 30. Juni mit einem A319 von Air Canada Rouge durchgeführt
Von Montreal (YUL) nach Pointe-à-Pitre, Guadeloupe (PTP) Flüge werden jetzt bis zum 30. Juni mit einem A319 von Air Canada Rouge durchgeführt
Von Montreal (YUL) nach St. John’s (YYT) Weiterhin zwei Flüge pro Tag, jetzt mit einem A319 von Air Canada Rouge
Von Montreal (YUL) nach San Francisco (SFO) Weiterhin zwei tägliche Flüge, jetzt mit einem Airbus A320
Von Montreal (YUL) nach Los Angeles (LAX) Weiterhin zwei tägliche Flüge, jetzt mit einem Airbus A320
Von Montreal (YUL) nach Fort-de-France, Martinique (FDF) Weiterhin drei Flüge pro Woche, jetzt mit einem Airbus A319 von Air Canada Rouge
Von Montreal (YUL) nach New York-LaGuardia (LGA) Die Flüge werden jetzt mit einer Embraer 175 durchgeführt
Von Montreal (YUL) nach Port au Prince, Haiti (PAP) Wiederaufnahme des Dienstes verlegt bis zum 18. Juni
Von Montreal (YUL) nach Pointe-à-Pitre, Guadeloupe (PTP) Weiterhin drei Flüge pro Woche, jetzt mit einem Airbus A319 von Air Canada Rouge
Von Montreal (YUL) nach Vancouver (YVR) Zusammenlegung von zwei täglichen Flügen auf eine einzige größere Maschine des Typs 787-8 Dreamliner, für jetzt insgesamt vier Flüge täglich
Von Vancouver (YVR) nach Anchorage (ANC) Beginn eines zweiten täglichen Flugs verzögert; verlegt vom 1. Juni bis 15. Juni
Von Vancouver (YVR) nach Boston (BOS) Beginn der saisonalen Route verlegt vom 1. Juni bis zum 16. Juni
Von Vancouver (YVR) nach Cancun, Mexiko (CUN) Weiterhin zwei Flüge pro Woche, jetzt mit einem Airbus A320
Von Vancouver (YVR) nach Honolulu (HNL) Verringerung von täglichen Flügen auf vier pro Woche, jetzt mit der größeren Boeing 787-9 Dreamliner
Von Vancouver (YVR) nach Kahului, Hawaii (OGG) Verringerung von täglichen Flügen auf drei pro Woche, jetzt mit der größeren Boeing 787-9 Dreamliner
Von Vancouver (YVR) nach San Francisco (SFO) Zwei von vier Flügen pro Tag werden jetzt mit einem Airbus A319/320 durchgeführt
Von Calgary (YYC) nach Cancun, Mexiko (CUN) Weiterhin ein wöchentlicher Flug, jetzt mit einem Airbus A320
Von Calgary (YYC) nach Halifax (YHZ) Beginn der saisonalen Route verlegt vom 18. Mai bis zum 1. Juli
Von Calgary (YYC) nach London, Ontario (YXU) Beginn der saisonalen Route verlegt vom 24. Juni bis zum 1. Juli


Flugplan vorbehaltlich weiterer Aktualisierungen

Bis die Änderungen an unserem Flugplan abgeschlossen sind, informieren wir Fluggäste, deren Flugzeiten oder Flugnummern sich geändert haben, per E-Mail über ihren aktualisierten Reiseplan. Diese Informationen sind auch in der Air Canada App unter „Meine Buchungen“ verfügbar.

Während wir unseren Flugplan weiter anpassen, um unsere Kunden zu versorgen, werden bestimmte Flüge auf den folgenden Strecken jetzt von einem Flugzeug der Air Canada Rouge betrieben.

Ausgangsort Zielort Zeitraum
Montreal (YUL)/Toronto (YYZ) Reykjavik (KEF) 1. Mai bis 30. Juni
Montreal (YUL) Fort de France (FDF) 1. Mai bis 30. Juni
Montreal (YUL) Halifax (YHZ) 1. Mai – 31. Mai
Montreal (YUL) Pointe a Pitre (PTP) 1. Mai bis 30. Juni
Montreal (YUL) St. John’s (YYT) 1. Mai – 31. Mai
Montreal (YUL) Edmonton (YEG) 1. Mai – 31. Mai

Wenn Sie für eine der folgenden Strecken von einem Air Canada-Flug auf einen Flug mit Air Canada Rouge umgebucht wurden, erfahren Sie hier, was Sie beachten müssen.

Über Ihr Ticket

  • Sie können Ihren Flug umbuchen. Dabei werden Ihnen unter folgenden Voraussetzungen sämtliche Umbuchungsgebühren erlassen:
    • Ausgangsort, Zielort und Beförderungsklasse sind mit der ursprünglichen Buchung identisch und
    • die Umbuchung erfolgt innerhalb von 90 Tagen nach Ihrem ursprünglichen Abflugdatum.
  • Sie können Ihren Flug gebührenfrei stornieren und sich den Flugpreis in voller Höhe erstatten lassen.
  • Wenn Sie Ihren Flug umbuchen oder stornieren möchten, wenden Sie sich bitte an die Air-Canada-Reservierung (+1 833 354 5963). Wenn Sie Ihr Ticket über Aeroplan, Air Canada Vacations oder eine/n Mitarbeiter/-in einer Reiseagentur gebucht haben, wenden Sie sich bitte direkt an die entsprechende Stelle.

An Bord

  • Die Rouge-Kabine ist nicht mit individuellen Bildschirmen für die Bordunterhaltung ausgestattet, daher wird Kunden der Economy Class innerhalb von 30 Tagen nach ihrer Reise ein Promotion-Code* für einen Rabatt in Höhe von 15 % auf eine künftige Buchung angeboten.
  • Kunden mit Sitzplätzen in der Premium Rouge erhalten kostenlos Rouge Player-iPads, mit denen sie den Flug angenehm verbringen können.

Wenn wir Ihnen per E-Mail mitgeteilt haben, dass Sie auf einen Flug mit der Lufthansa umgebucht wurden, beachten Sie bitte unsere ausführlichen Informationen zu allem Wissenswerten.

Lufthansa-Flüge zwischen Montreal und Frankfurt

Wenn wir Ihnen per E-Mail mitgeteilt haben, dass Sie auf einen Flug mit Omni Air International umgebucht wurden, beachten Sie bitte unsere ausführlichen Informationen zu allem Wissenswerten.

Flüge mit Omni Air International zwischen Vancouver und Hawaii

Wenn wir Ihnen per E-Mail mitgeteilt haben, dass Sie auf einen Flug mit Qatar Airways umgebucht wurden, beachten Sie bitte unsere ausführlichen Informationen zu allem Wissenswerten.

Flüge mit Qatar Airways zwischen Montreal und Barcelona oder Paris

Mein Flug sollte planmäßig mit einer Boeing 737 MAX durchgeführt werden. Bedeutet das, dass mein Flug annulliert wurde?
In vielen Fällen setzen wir stattdessen ein anderes Flugzeug ein. Das heißt: Ihr Flug wird wie geplant durchgeführt, nur mit einem anderen Flugzeug. Bis die Änderungen an unserem Flugplan abgeschlossen sind, informieren wir Fluggäste, deren Flugzeiten oder Flugnummern sich geändert haben, per E-Mail über ihren aktualisierten Reiseplan. Diese Informationen sind auch in der Air Canada App unter „Meine Buchungen“ verfügbar.

Wir empfehlen Ihnen, den Status Ihres Fluges zu prüfen, bevor Sie sich zum Flughafen begeben.

Wenn Ihr Flug annulliert wurde oder verspätet ist, kontaktieren wir Sie über die E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, die Sie bei der Buchung Ihres Fluges angegeben haben. Bitte versichern Sie sich, dass in Ihrer Buchung die richtigen Kontaktdaten angegeben sind. Wenn Sie Ihrer Buchung Kontaktdaten hinzufügen möchten, rufen Sie uns an unter +1 888 247 2262.

Wenn Sie Ihre Reise in den nächsten 72 Stunden antreten, rufen Sie uns an unter: 1-833-354-5963

Sie können sich auch jederzeit an unsere Social-Media-Teams auf Facebook oder Twitter wenden oder Ihr Reisebüro anrufen.

Wir empfehlen Ihnen außerdem, den Status Ihres Fluges zu prüfen, bevor Sie sich zum Flughafen begeben.

Wir erfüllen die Anforderungen der Sicherheitsmaßnahme von Transport Canada zur Sperrung des kanadischen Luftraums für Flugzeuge des Typs Boeing 737 MAX. Das heißt: Ihr Flug wird bis auf Weiteres nicht mit einer Boeing 737 MAX durchgeführt.

Wenn Sie wissen möchten, mit welchem Flugzeug Ihr Flug durchgeführt wird, gehen Sie einfach wie folgt vor:

  1. Rufen Sie Ihre Buchung über die Registerkarte Meine Buchungen auf.
  2. Klicken Sie anschließend auf den Link „Details“ im Abschnitt „Flugdetails“:

In diesem Fall gelten unsere normalen Regelungen für außergewöhnliche Ereignisse, die außerhalb unseres Einflussbereichs liegen.

Über die 737-MAX-Flotte von Air Canada

Ein Termin für die Wiederinbetriebnahme der 737 MAX ist noch nicht absehbar. Um unseren Fluggästen Gewissheit in Bezug auf ihre Buchung und Reise zu verschaffen und uns die interne Planung zu erleichtern, hat Air Canada seine Flugzeuge des Typs 737 MAX bis 1. Juli 2019 aus dem Flugplan genommen.

Unsere Pläne sind jedoch flexibel, sodass wir die 737 MAX auch früher wieder einsetzen könnten. Dies hängt davon ab, wann das Flugverbot aufgehoben wird und die internationalen Aufsichtsbehörden den Flugbetrieb wieder zulassen.  Bei allen Entscheidungen steht wie immer die Sicherheit im Vordergrund.

Air Canada hat eine Flotte von 24 Flugzeugen des Typs Boeing 737 MAX-8, die seit 2017 in Betrieb sind. Die Flotte von Air Canada, Air Canada Rouge und Air Canada Express umfasst insgesamt 400 Flugzeuge (einschließlich der 24 Boeing 737 MAX).

Unsere 737 MAX wurden auf Nordamerika-Strecken sowie Flügen nach Mexiko, in die Karibik, nach Hawaii und von den atlantischen Provinzen Kanadas nach London Heathrow eingesetzt.

Wir haben täglich ca. 75 Flüge mit Boeing 737 MAX durchgeführt. Das entspricht weniger als sechs Prozent unseres gesamten Flugplans von insgesamt ca. 1.600 Flügen pro Tag. Mit unseren Boeing 737 MAX wurden täglich 9.000 bis 12.000 Fluggäste befördert.