Wissenswertes zum Thema eUpgrades: So werden Ihre eUpgrades berechnet

Wie viele Credits für ein eUpgrade erforderlich sind, hängt von folgenden Faktoren ab:

  • Der Beförderungsklasse, in die das Upgrade erfolgen soll (Premium Economy, Premium Rouge oder Business Class)
  • Der geflogenen Entfernung
  • Dem geografischen Markt
  • Dem gebuchten Tarif
  • Ihrem Air Canada Altitude Status

Wir bemühen uns stets, Ihren eUpgrade-Status auf der neuen Reise aufrechtzuerhalten, doch dies ist eventuell nicht immer möglich. Falls Ihr eUpgrade verloren geht, können Sie es über Ihr Konto, die Air- Canada-Reservierung oder einen Air-Canada-Mitarbeiter am Flughafen erneut beantragen.

Es kann sein, dass bei der Buchung eines eUpgrades so genannte eUpgrade Add-ons erforderlich sind. Dabei handelt es sich um eine Zuzahlung, die zusätzlich zu der erforderlichen Anzahl von eUpgrade-Credits entrichtet werden muss. Diese Zuzahlung kann bei Upgrades von bestimmten Tarifen in die Business Class oder Premium Rouge auf Flügen zu ausgewählten Zielen fällig werden. Die Add-on-Preise gelten pro Strecke und pro Passagier, für den ein Upgrade in die Business Class oder Premium Rouge vorgenommen wird. Add-ons enthalten alle anwendbaren Steuern. Alle anderen Regelungen bezüglich der eUpgrade-Fähigkeit bleiben hiervon unberührt.

eUpgrade Add-ons haben keinen Einfluss auf das Buchungsverfahren für Upgrades. Sie können Upgrades auch weiterhin unter aircanada.com/upgrades, über die Air-Canada-Reservierung oder am Flughafenschalter beantragen.

Die Zahlungsinformationen müssen zum Zeitpunkt der Upgrade-Anfrage angegeben werden, und zwar unabhängig davon, ob das Upgrade im Voraus oder erst am Abflugtag am Flughafen bestätigt wird. Als Zahlungsmittel werden nur Kreditkarten akzeptiert. Ihre Kreditkarte wird nur belastet, wenn das Upgrade in die Business Class oder Premium Rouge erfolgreich ist. Anschließend erhalten Sie per E-Mail einen Beleg über die Zahlung des eUpgrade Add-ons.

Bei Störungen des Flugbetriebs bemühen wir uns stets, Sie auf den besten verfügbaren Flug umzubuchen. Dabei versuchen wir, Ihren eUpgrade-Status auf der neuen Reise aufrechtzuerhalten. Dies ist jedoch eventuell nicht immer möglich. Falls Ihr eUpgrade verloren geht, können Sie es über Ihr Konto, die Air-Canada-Reservierung oder einen Air-Canada-Mitarbeiter am Flughafen erneut beantragen. Falls Sie unfreiwillig eine längere Strecke fliegen müssen, werden keine weiteren eUpgrade Credits oder Add-ons fällig, sondern Ihnen werden nur die ursprünglich abgebuchten Credits/Beträge berechnet.

Falls Sie Anspruch auf eine Erstattung haben, werden die Credits Ihrem eUpgrade-Konto innerhalb von 72 Stunden nach der Ankunft Ihres letzten Fluges gutgeschrieben. Wenn die Gutschrift nach 72 Stunden noch nicht erfolgt ist, wenden Sie sich bitte an die Air Canada-Reservierung oder füllen Sie unser Online-Formular aus, um die eUpgrade-Unstimmigkeiten zu melden.