Akzeptierte Zahlungsmittel - Flughäfen in Kanada und den USA

In unseren kontinuierlichen Bemühungen, Ihr Flughafenerlebnis zu optimieren und Bearbeitungszeiten zu optimieren, erweitert Air Canada die Anzahl der Flughäfen, auf denen die Airline Bargeld nicht mehr als Zahlungsmittel akzeptiert. 

Flughäfen in Kanada

Ab 28. Februar 2019 ist an den Air-Canada-Schaltern der folgenden Flughäfen keine Barzahlung mehr möglich: Montréal (YUL) und Fort McMurray (YMM).

Zur Erinnerung: An den Air-Canada-Schaltern der folgenden kanadischen Flughäfen wird der Zahlungsverkehr bereits komplett bargeldlos abgewickelt: Calgary (YYC), Edmonton (YEG), Halifax (YHZ), Ottawa (YOW), Quebec City (YQB), Saskatoon (YWG), St. John’s (YYT), Toronto Island (YTZ), Vancouver (YVR), Victoria (YYJ) und Winnipeg (YWG).

Flughäfen in den USA

Seit dem 8. Januar 2019 werden Bargeldzahlungen an keinem Flughafenschalter von Air Canada in den USA akzeptiert. 

Zahlungsoptionen

Wenn Sie von einem Flughafen abfliegen, an dem Bargeld nicht mehr akzeptiert wird, können Sie Tickets, Gepäck und andere Gebühren mit allen gängigen Kredit- oder Debitkarten bezahlen.

Denken Sie daran, dass  Gepäck- und andere Gebühren ab 24 Stunden vor Ihrem Abflug bis zum Check-in-Meldeschluss jederzeit vorab bezahlt werden können.

Umtausch von Bargeld in Prepaid-Kreditkarten

Falls Sie keine Kreditkarte haben, stehen an den meisten Flughäfen ReadySTATION-Automaten zur Verfügung, an denen Sie Bargeld in eine Prepaid-Kreditkarte umtauschen können.

Falls diese Automaten nicht verfügbar sind, besteht die Möglichkeit, eine Prepaid-Kreditkarte bei der Wechselstube am Flughafen oder in einem anderen Shop zu erwerben. Wenn Sie diese Zahlungsart nutzen, bewahren Sie Ihre Prepaid-Karte bitte so lange auf, bis alle Reisen in Verbindung mit der Karte abgeschlossen sind, und zwar auch, wenn die Karte kein Guthaben mehr aufweist. Dadurch ermöglichen Sie uns, etwaige Erstattungen auf dem ursprünglichen Zahlungsweg vorzunehmen.