Buchung von eUpgrades

Mit Ihren eUpgrade Credits können Sie Upgrades auf allen upgradefähigen Flügen mit Air Canada, Air Canada Express und Air Canada Rouge buchen, sofern diese mit einer Business-Class oder Premium-Economy-Kabine ausgestattet sind. Zur Buchung eines Upgrades benötigen Sie zudem eine bestätigte Buchung auf der Ihre Aeroplannummer als Vielfliegernummer eingetragen ist.

Upgrades können für die gesamte einfache Strecke oder nur für bestimmte Flugabschnitte gebucht werden. Sie können Ihr Upgrade wie folgt buchen:

  • über Ihr eUpgrade-Konto Wird in neuem Fenster geöffnet oder indem Sie sich an die Air-Canada-Reservierung wenden
  • Beim Online-Check-in, Mobil-Check-in oder an einem Check-in-Automaten am Flughafen (vorausgesetzt, Sie sind der einzige Reisende auf Ihrer Buchung und Sie möchten ein Upgrade in die Business Class vornehmen)
  • Am Flughafenschalter
  • Am Abfluggate am Flugtag

Gehen Sie einfach wie folgt vor, um ein Upgrade zu buchen:

Achten Sie bitte darauf, dass die Buchung im zulässigen Zeitrahmen erfolgt.

Der zulässige Zeitrahmen hängt von Ihrem Air Canada Altitude Status und der Buchungsklasse Ihres Economy-Tarifs ab (es gilt die Ortszeit am Abflugort). Der angegebene Zeitrahmen gilt für alle einzelnen Flugabschnitte einschließlich aller Anschlussflüge.

Der nachstehenden Übersicht können Sie den für Sie geltenden Zeitrahmen entnehmen, basierend auf Ihrem Zielort, Ihrer Buchungsklasse und Ihrem Altitude-Status.

Upgrades in die Business Class und Premium rouge (auf Flügen zu upgradefähigen Zielorten):

Upgrades in die Premium Economy und Premium rouge (auf Flügen zu upgradefähigen Zielorten):

Bei der Buchung eines eUpgrades in die Business Class wird Ihnen immer der beste verfügbare Sitzplatz angeboten. Beispiel: Wenn Sie ein eUpgrade in die Business Class buchen möchten, aber kein Sitzplatz in der Business Class verfügbar ist, wird Ihnen ein Sitzplatz in der Premium Economy angeboten. Selbstverständlich wird die Anzahl der erforderlichen eUpgrade Credits dementsprechend angepasst.

Die erforderlichen eUpgrade Credits werden von Ihrem Konto abgebucht, sobald Sie Ihre Upgrade-Anfrage vornehmen. Bitte beachten Sie:

  • Ihre eUpgrade Credits müssen mindestens bis zum Datum des Fluges gültig sein, für den Sie das Upgrade buchen möchten.
  • Die Credits mit der kürzesten Gültigkeitsdauer werden zuerst von Ihrem Konto abgebucht.

Bitte beachten Sie auch, dass je nach Ihrem Altitude-Status und Ihrer Buchungsklasse eventuell ein eUpgrade Add-on fällig wird, wenn Sie ein eUpgrade in die Business Class eines internationalen Fluges buchen möchten.

Erhalten Sie das gewünschte Upgrade nicht oder nur für einen Teil Ihrer Strecke, haben Sie unter Umständen Anspruch auf eine Erstattung. In diesem Fall werden die nicht in Anspruch genommenen eUpgrade Credits Ihrem Konto innerhalb von 72 Stunden nach Ihrer Reise wieder gutgeschrieben.

Erfahren Sie, wie eUpgrade Credits und Add-ons berechnet werden.

Wenn Sie innerhalb des zulässigen Zeitrahmens ein Upgrade buchen und ein entsprechender Sitzplatz verfügbar ist, wird Ihr Upgrade zum Zeitpunkt der Upgrade-Anfrage bestätigt.

Bei berechtigten Fluggästen, die auf internationalen Flügen mit einem Latitude-Tarif (Buchungsklassen Y und B) oder Premium-Economy-Tarif (Buchungsklasse O) reisen, hängt das Upgrade von der Verfügbarkeit der Buchungsklasse P zum Zeitpunkt der Anfrage ab. Bei berechtigten Fluggästen, die auf Nordamerika- und Karibik-Flügen mit dem Tarif Latitude (Buchungsklassen Y, B) oder Premium Economy Flexible (Buchungsklasse O) reisen, hängt das Upgrade von der Verfügbarkeit der Buchungsklasse Z zum Zeitpunkt der Anfrage ab.

Bei berechtigten Fluggästen, die auf Flügen nach Nordamerika, in die Karibik oder zu einem internationalen Ziel reisen und über eine bestätigte Buchung mit einem anderen Tarif (z. B. Flex, Premium Economy Lowest) verfügen, hängt das Upgrade von der Verfügbarkeit der Buchungsklasse R zum Zeitpunkt der Anfrage ab.

Sobald ein Upgrade bestätigt ist, wird der entsprechende Flugabschnitt in der Buchungsklasse R bestätigt, und zwar unabhängig davon, welche Buchungsklasse zur Ermittlung der Verfügbarkeit diente. Alle anderen Tarifbestimmungen (Meilengutschriften, Gebühren usw.) basieren auf dem ursprünglich gebuchten Tarif.

Ihre Buchung muss abgeschlossen und bestätigt sein, und die Upgrade-Anfrage muss im zulässigen Zeitrahmen erfolgen, damit das Upgrade gebucht werden kann. Wenn keine Sitzplätze verfügbar sind, werden Sie automatisch auf eine Upgrade-Warteliste gesetzt. Wenn innerhalb von 24 Stunden vor Ihrem Flug ein Platz in der Business Class verfügbar wird, werden die Upgrades wie folgt vergeben:

  • Altitude-Mitglieder, die den Tarif Latitude (Buchungsklassen Y und B) oder Premium Economy Flexible (Buchungsklasse O) gebucht haben 
  • Altitude-Mitglieder, die eine andere upgradefähige Buchungsklasse gebucht haben 
    • Falls mehrere Fluggäste über den gleichen Altitude-Status verfügen, erhält der Fluggast mit der höchsten upgradefähigen Buchungsklasse den Vorzug.

Eingang der Anfrage

Falls mehrere Fluggäste mit der gleichen upgradefähigen Buchungsklasse über den gleichen Altitude-Status verfügen, richtet sich die Vergabe der Plätze nach dem Eingang der Anfragen.

Wenn Ihr Upgrade vor dem Einchecken nicht per E-Mail bestätigt wurde, wird Ihre Upgrade-Anfrage automatisch in die am Flughafen geführte Standby-Liste übertragen. Diese Standby-Liste wird nach folgenden Kriterien abgearbeitet:

  • Altitude-Status
  • Buchungsklasse
  • Eingang der Anfrage

Air Canada hat Verbesserungen am Abfluggate eingeführt, um die Abwicklung der Fluggäste auf der Standby-Liste zu vereinfachen. Bei Abfertigungsschluss werden die in den jeweiligen Beförderungsklassen verfügbaren Sitzplätze den Fluggästen auf der Standby-Liste automatisch zugewiesen. Das heißt: Wenn Sie auf der Warteliste für ein Upgrade stehen und bei Beginn des Boarding ein Platz für Sie verfügbar ist, wird Ihnen je nach Reiseziel zwischen 45 und 60 Minuten vor dem Abflug automatisch ein neuer Sitzplatz zugewiesen.

Bei eUpgrade-Anfragen für mitreisende Personen sollten Sie beachten, dass sich Ihre Standby-Prioritäten möglicherweise unterscheiden (es kann also sein, dass Sie ein Upgrade erhalten, Ihr Mitreisender jedoch nicht). Wir bitten Sie daher, sich zu der auf Ihrer Bordkarte angegebenen Zeit am Gate einzufinden, um Upgrades und Sitzplätze ordnungsgemäß zuweisen zu können. Falls Sie Ihr eUpgrade stornieren möchten, werden unsere Schaltermitarbeiter ihr Möglichstes tun, Ihnen wieder Ihren ursprünglichen Platz zuzuweisen. Wir können jedoch nicht garantieren, dass er noch verfügbar ist.

eUpgrades unterliegen den Geschäftsbedingungen des Programms.

Wenn auf Ihrer Buchung mehr als zwei Fluggäste aufgeführt sind, empfehlen wir Ihnen dringend, dass Sie Ihre Upgrade-Anfrage vor Ihrem Abflugtag vornehmen, spätestens jedoch beim Check-in am Flughafenschalter. Bei Buchungen mit mehr als zwei Personen ist es trotz aller Bemühungen nicht immer möglich, Upgrade-Anfragen zu erfüllen, die am Gate vorgenommen werden.

Derzeit kann nur ein Mitglied je Buchung ein Upgrade für einen anderen Fluggast auf derselben Buchung „sponsern“. Beispiel: Wenn ein Super Elite 100K und ein Prestige 25K Mitglied auf derselben Buchung reisen, ist es nicht möglich, dass das Super Elite 100K Mitglied ein Upgrade für den Hinflug und das Prestige 25K Mitglied ein Upgrade für den Rückflug „sponsert“.

Wenn Sie mit eUpgrade Credits ein Upgrade für Ihre Reise buchen möchten, müssen Sie Ihre Aeroplannummer als Vielfliegernummer angeben. Wenn Sie Meilen oder Punkte bei einem anderen Vielfliegerprogramm verdienen möchten, wird Ihre eUpgrade-Anfrage storniert.

Wenn Sie auf einem von Air Canada durchgeführten Codeshare-Flug reisen (z. B. einem von United Airlines vermarkteten, aber von Air Canada durchgeführten Flug), können Sie Ihr Upgrade nur an einem Flughafenschalter von Air Canada oder am Abflugtag am Abfluggate vornehmen. Bitte beachten Sie, dass einige Flughäfen von dieser Regelung ausgenommen sind. Weitere Informationen hierzu finden Sie nachstehend im Abschnitt „Ausgenommene Flughäfen“.

Bitte beachten Sie Folgendes, wenn Sie einen Flug ab einem der unten aufgeführten Flughäfen gebucht haben:

  • Sie müssen Sie Ihre Upgrade-Anfrage wie folgt vornehmen:
  • You will not be able to request an eUpgrade in person
  • eUpgrades will not be cleared at the airport for previously waitlisted requests
  • You will not be able to request an upgrade if you are travelling on a codeshare flight operated by another carrier (e.g., a flight marketed by Air Canada and operated by United Airlines)
USA Kuba
Charlotte, NC (CLT)
Columbus, OH (CMH)
Milwaukee, WI (MKE)
Pittsburgh, PA (PIT)
St-Louis, MO (STL)
Cayo Largo del Sur (CYO)
Ciego de Avila (AVI)
Holguin (HOG)

Wenn Ihre Upgrade-Anfrage auf der Warteliste steht:

  • Können Sie Ihre Upgrade-Anfrage über Ihr eUpgrade-Konto, über die Air-Canada-Reservierung oder über Ihr Reisebüro stornieren

Wenn Ihre Upgrade-Anfrage bestätigt wurde:

  • Können Sie Ihre Upgrade-Anfrage stornieren, indem Sie sich an die Air-Canada-Reservierung oder Ihr Reisebüro wenden. Bitte beachten Sie: Falls Ihr ursprünglich gebuchter Economy- oder Premium-Economy-Tarif danach nicht mehr verfügbar ist, müssen Sie eventuell einen Betrag in Höhe der Flugpreisdifferenz entrichten.

Nach der Stornierung einer Upgrade-Anfrage werden alle in Anspruch genommenen eUpgrade Credits Ihrem Konto wieder gutgeschrieben.