Neue Einreisebestimmungen von Regierungsbehörden

Letzte Aktualisierung:

Kanada

Gültig ab dem 21. März, 00:001 Uhr EST

Um die Ausbreitung von COVID-19 einzuschränken, hat die kanadische Regierung eine Reihe von Reisebeschränkungen erlassen. Neue Reisebeschränkungen können ohne lange Vorwarnzeiten erlassen werden. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Buchung über alle entsprechenden Reisebeschränkungen.

Für Abflüge aus Übersee: Nur kanadische Staatsangehörige, Personen mit permanenter Aufenthaltserlaubnis für Kanada sowie deren unmittelbaren Familienangehörige, die im Besitz gültiger Reiseunterlagen sind, dürfen Flüge nach Kanada antreten.

Für Abflüge aus den USA: Alle ausländischen Staatsangehörigen, die im Besitz gültiger Reiseunterlagen sind und die in den letzten 14 Tagen vor ihrem Abflug ausschließlich in den USA und/oder Kanada waren, dürfen Flüge nach Kanada antreten. Kanadische Staatsangehörige, Personen mit permanenter Aufenthaltserlaubnis für Kanada sowie deren unmittelbare Familienmitglieder dürfen unabhängig von ihren vorherigen Aufenthaltsorten nach Kanada einreisen.

Alle ausländischen Staatsangehörigen (also Personen, die keine kanadischen Staatsangehörigen sind oder die keine permanente Aufenthaltserlaubnis für Kanada haben), müssen bedenken, dass Ihnen die Einreise nach Kanada verweigert werden kann, wenn Sie aus den Vereinigten Staaten nach Kanada fliegen. Die kanadische Regierung hat alle nicht unbedingt erforderlichen Reisen (also solche, die optional sind oder dem eigenen Ermessen unterliegen) aus und nach Kanada eingeschränkt – Reisen, die dem Tourismus, dem Vergnügen oder der Unterhaltung dienen, sind demnach nicht erlaubt.  Ausländische Staatsangehörige, die aus den USA kommen und denen die Einreise nach Kanada verweigert wird, tragen die Kosten für ihre Weiterreise in ein anderes Land.

HINWEIS: Ab dem 27. März 2020, um 12:00 Uhr EST müssen alle ausländischen Staatsangehörigen vor ihrem Abflug aus den USA gegenüber Air Canada bestätigen, dass sie die oben aufgelisteten Einreise- und Reisebestimmungen erfüllen und dass sie nach bestem Wissen versichern können, dass ihnen die Einreise nach Kanada nicht aufgrund einer Notfallverordnung der kanadischen Regierung im Zusammenhang mit COVID-19 verwehrt wird.

Bevor Sie an Bord des Flugzeugs gehen dürfen, müssen Sie bestätigen, dass Sie die folgende Notfallverordnung gelesen haben. Wir empfehlen Ihnen also dringend, dass Sie sich die Verordnung genau durchlesen, bevor Sie einen Flug buchen oder bevor Sie am Flughafen ankommen: Minimierung des Risikos der Verbreitung von COVID-19 (Verbot der Einreise nach Kanada aus den Vereinigten Staaten)

Gültig ab dem 19. März um 00:001 Uhr EST

Reisende, die nach Kanada fliegen (außer bei Inlandsflügen) werden Fragen zu ihrer Gesundheit gestellt, so z. B.:

  • Haben Sie Fieber?
  • Leiden Sie an Atemnot?
  • Haben Sie Husten?
  • Wurde Ihnen in den letzten 14 Tagen aufgrund solcher Symptome verweigert, an Bord eines Flugzeuges zu gehen?

Falls irgendeine der Antworten auf diese Fragen JA lautet, darf die betreffende Person für 14 Tage nicht nach Kanada reisen, sofern sie kein ärztliches Attest vorlegen kann, aus dem hervorgeht, dass sie nicht von COVID-19 betroffen ist.

 

Reisen innerhalb Kanadas sind erlaubt.

Sie können nach Kanada zurückkehren.

Falls Sie mit einem internationalen Flug zurückkehren (außer solchen aus der Karibik, als Mexiko und den Vereinigten Staaten), können Sie über bestimmte Flughäfen einreisen, die von der kanadischen Regierung dafür genehmigt wurden. Die genehmigten Flughäfen, die Air Canada ansteuert, sind:

Montreal-Trudeau International Airport (YUL), Quebec

Toronto Pearson Airport (YYZ), Ontario

Calgary International Airport (YYC), Alberta

Vancouver International Airport (YVR), British Columbia

 

Gesundheitsüberprüfung am letzten Abflugort

Ab dem 19. März, 00:001 Uhr EST sind Gesundheitsüberprüfungen vor Flügen nach Kanada verpflichtend. Allen Reisenden werden folgende Fragen gestellt, bevor sie an Bord gelassen werden:

Haben Sie Fieber?

Leiden Sie an Atemnot?

Haben Sie Husten?

Wurde Ihnen in den letzten 14 Tagen aufgrund der obigen Symptome verweigert, an Bord eines Flugzeuges zu gehen?

Falls irgendeine der Antworten auf diese Fragen JA lautet, darf die betreffende Person für 14 Tage nicht nach Kanada reisen, sofern sie kein ärztliches Attest vorlegen kann, aus dem hervorgeht, dass sie nicht von COVID-19 betroffen ist.

14-tägige häusliche Quarantäne nach Ankunft

Ab sofort werden alle Personen, die nach Kanada einreisen, darum gebeten, sich für 14 Tage in häusliche Quarantäne zu begeben

Alle ausländischen Staatsangehörigen, die sich in den letzten 14 Tagen außerhalb des Landes aufgehalten haben, dürfen nicht nach Kanada einreisen.

Nur US-Staatsangehörige, die aus den USA kommen, dürfen nach Kanada einreisen.

Gesundheitsüberprüfung am letzten Abflugort

Ab dem 19. März, 00:001 Uhr EST sind Gesundheitsüberprüfungen vor Flügen nach Kanada verpflichtend. Allen Reisenden werden folgende Fragen gestellt, bevor sie an Bord gelassen werden:

Haben Sie Fieber?

Leiden Sie an Atemnot?

Haben Sie Husten?

Wurde Ihnen in den letzten 14 Tagen aufgrund der obigen Symptome verweigert, an Bord eines Flugzeuges zu gehen?

Falls irgendeine der Antworten auf diese Fragen JA lautet, darf die betreffende Person für 14 Tage nicht nach Kanada reisen, sofern sie kein ärztliches Attest vorlegen kann, aus dem hervorgeht, dass sie nicht von COVID-19 betroffen ist.

14-tägige häusliche Quarantäne nach Ankunft

Ab sofort werden alle Personen, die nach Kanada einreisen, darum gebeten, sich für 14 Tage in häusliche Quarantäne zu begeben.

einreisen.

Ausländische Staatsangehörige, die in ein Drittland weiterreisen, dürfen einen Flug über Kanada antreten, sofern sie die Einreise0bestimmungen des jeweiligen Drittlandes erfüllen.reisen.

Vereinigte Staaten

Reisende, die keine US-Staatsangehörigen sind oder eine permanente Aufenthaltsgenehmigung für die USA haben, sollten bedenken, dass ihnen die Zoll- und Grenzschutzbehörde der Vereinigten Staaten unter Umständen die Einreise in die USA verweigern wird, wenn sie aus einem der europäischen Länder kommen, die in dem entsprechenden Erlass der US-Regierung aufgelistet sind.*

*Zu diesen Ländern gehören Belgien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Island, Italien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, die Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, die Schweiz, die Slowakei, Slowenien, Spanien, die Tschechische Republik, Ungarn und das Vereinigte Königreich.

Letzte Aktualisierung:

Die US-Regierung hat neue Einreisebestimmungen verhängt, die am 2. Februar 2020 um 17:00 Uhr (ET) in Kraft getreten sind.

Mehrere andere Staaten haben ebenfalls neue Einreisebestimmungen für Fluggäste erlassen, die sich in der Volksrepublik China und anderen von COVID-19 betroffenen Ländern aufgehalten haben.

Bitte beachten Sie, dass manche Länder zusätzliche Maßnahmen auferlegen, darunter unter anderem verbindliche Quarantäne nach der Ankunft.

Falls Sie sich innerhalb der letzten 14 bis 30 Tage vor Ihrem Abflug in der Volksrepublik China oder einem anderen betroffenen Land aufgehalten haben, besuchen Sie bitte die Regierungswebseite des Landes, in das Sie einreisen möchten, um mehr über die jeweils geltenden Einreisebestimmungen zu erfahren. Weitere Informationen finden Sie hier.

Weitere Informationen zu Reisen in die USA

Sie können über bestimmte von der US-Regierung genehmigte Flughäfen in die USA zurückkehren. Die genehmigten Flughäfen, die Air Canada ansteuert, sind:

  • Chicago O'Hare International Airport (ORD), Illinois
  • San Francisco International Airport (SFO), Kalifornien
  • Seattle-Tacoma International Airport (SEA), Washington
  • Honolulu Daniel K. Inouye International Airport (HNL), Hawaii
  • Los Angeles International Airport (LAX), Kalifornien
  • Hartsfield-Jackson Atlanta International Airport (ATL), Georgia
  • Washington-Dulles International Airport (IAD), Virginia
  • Newark Liberty International Airport (EWR), New Jersey
  • Dallas/Fort Worth International Airport (DFW), Texas
  • Detroit Metropolitan Airport (DTW), Michigan

Bitte kontaktieren Sie Ihren Mitarbeiter oder rufen Sie uns unter 1-888-247-2262 an (internationale Rufnummern finden Sie hier), um über Ihre Reiseoptionen zu sprechen. Bei Buchungen mit Einlösung von Aeroplan-Meilen rufen Sie bitte die 1-800-361-5373 an.

Zusätzliche Informationen von der US-Regierung finden Sie hier–Externe Website.

Nein, Sie dürfen Ihren Flug mit Air Canada (oder einen Flug einer anderen Fluggesellschaft) nicht antreten, es sei denn, für Sie gilt eine Ausnahmegenehmigung (siehe nächste Frage).

Bitte kontaktieren Sie Ihren Mitarbeiter oder rufen Sie uns unter 1-888-247-2262 an (internationale Rufnummern finden Sie hier), um über Ihre Optionen, einschließlich Rückerstattungen, zu sprechen. Bei Buchungen mit Einlösung von Aeroplan-Meilen rufen Sie bitte die 1-800-361-5373 an.

Die US-Regierung hat für folgende Personen Ausnahmen eingeführt:

  • ausländische Staatsangehörige, die mit einem US-Bürger oder einem rechtmäßigen ständigen Einwohner verheiratet sind;
  • ausländische Staatsangehörige, die Elternteil oder gesetzlicher Vormund eines US-Bürgers oder eines rechtmäßigen ständigen Einwohners sind, vorausgesetzt, dass der US-Bürger bzw. rechtmäßige ständige Einwohner unverheiratet und unter 21 Jahren ist;
  • ausländische Staatsangehörige, die Geschwisterkind eines US-Bürgers oder eines rechtmäßigen ständigen Einwohners sind, vorausgesetzt, dass beide unverheiratet und unter 21 Jahren sind;
  • ausländische Staatsangehörige, bei denen es sich um ein Kind, Pflegekind oder Mündel eines US-Staatsbürgers oder rechtmäßigen ständigen Einwohners handelt, oder um potenzielle Adoptivkinder, die gemäß der Visaklassifizierung IR-4- oder IH-4 in die Vereinigten Staaten einreisen möchten;
  • ausländische Staatsangehörige, die auf Einladung der US-Regierung einreisen möchten, mit dem Ziel, an der Eindämmung oder Einschränkung des Virus mitzuwirken;
  • ausländische Staatsangehörige, die gemäß § 101(a)(15)(C) oder (D) der INA, 8 U.S.C. 1101(a)(15)(C) oder (D) als Nicht-Migranten, Besatzungsmitglieder oder anderweitig als Mitglieder einer Flug- oder Schiffsbesatzung in die Vereinigten Staaten einreisen;
  • ausländische Staatsangehörige, die mit einem Visum der Kategorie A-1, A-2, C-2, C-3 (als ausländischer Regierungsbeamter oder unmittelbarer Familienangehöriger eines Beamten), G-1, G-2, G-3, G-4, NATO-1 durch NATO-4, oder NATO-6 in die Vereinigten Staaten einreisen oder durch die Vereinigten Staaten durchreisen möchten;
  • ausländische Staatsangehörige, deren Einreise laut dem CDC-Direktor oder dessen Bevollmächtigten kein Risiko der Einführung, Übertragung oder Weiterverbreitung des Virus darstellt;
  • ausländische Staatsangehörige, deren Einreise wichtige Ziele der Strafverfolgung in den Vereinigten Staaten voranbringen, wie vom Secretary of State, vom Secretary of Homeland Security oder deren jeweiligen Bevollmächtigten auf der Grundlage einer Empfehlung des Generalstaatsanwalts oder seines Bevollmächtigten festgelegt; oder
  • ausländische Staatsangehörige, deren Einreise im nationalen Interesse liegen, wie vom Secretary of State, vom Secretary of Homeland Security oder deren Bevollmächtigten festgelegt.

ür die aktuellsten Informationen besuchen Sie bitte die Webseite der US-Regierung.

Ja. Bitte führen Sie den Check-in für Ihren Flug wie gewohnt durch.

Ja. Bitte führen Sie den Check-in für Ihren Flug wie gewohnt durch.

Weitere Informationen zu Reisen in andere Länder

Mehrere andere Staaten haben ebenfalls neue Einreisebestimmungen für Fluggäste erlassen, die sich in der Volksrepublik China und anderen von COVID-19 betroffenen Ländern aufgehalten haben.

Bitte beachten Sie, dass manche Länder zusätzliche Maßnahmen auferlegen, darunter unter anderem verbindliche Quarantäne nach der Ankunft.

Die Einreisebestimmungen des Landes, in das Sie reisen, finden Sie auf der jeweiligen Regierungswebseite. Weitere Informationen finden Sie hier.

Falls Sie sich innerhalb des Zeitraums, der in den neuen Einreisebestimmungen eines Landes genannt wird, in der Volksrepublik China oder einem anderen betroffenen Land aufgehalten haben, können Sie Ihren Flug mit Air Canada nicht antreten, sofern sie keine anderen Voraussetzungen erfüllen, also nicht die Staatsbürgerschaft des jeweiligen Landes oder eine permanente Aufenthaltsgenehmigung für dieses Land haben.

Prüfen Sie die Informationen in der obigen Frage auf ihre Berechtigung.

Bitte kontaktieren Sie Ihren Mitarbeiter oder rufen Sie uns unter 1-888-247-2262 an (internationale Rufnummern finden Sie hier), um über Ihre Optionen, einschließlich Rückerstattungen, zu sprechen. Bei Buchungen mit Einlösung von Aeroplan-Meilen rufen Sie bitte die 1-800-361-5373 an.

Ja. Bitte führen Sie den Check-in für Ihren Flug wie gewohnt durch.

Ja. Bitte führen Sie den Check-in für Ihren Flug wie gewohnt durch.