Aufgabegepäck

So stellen Sie fest, welche Freigepäckregelungen und Gebühren für Sie gelten

Wenn Sie Ihren Flug bereits gebucht haben:
Wählen Sie unten die Option Meine Flüge und geben Sie Ihre Buchungsnummer und Ihren Nachnamen ein.

Wenn Sie Ihren Flug noch nicht gebucht haben:
Wählen Sie die Option Alle Flüge und geben Sie Ihren Abflug- und Zielort ein. Wenn Sie diese Option nutzen, beachten Sie bitte, dass sich die endgültige Freigepäckmenge und die Bearbeitungsgebühren nach dem Ausstellungsdatum des Tickets richten und daher von den angezeigten Angaben abweichen können. Die angezeigte Freigepäckmenge gilt für alle Flüge mit Air Canada und Air Canada rouge sowie für Flüge mit Air Canada Express (durchgeführt von Jazz, Sky Regional, Air Georgian und Exploits Valley Air). Wenn Ihre Reise einen Flug mit einem unserer Codeshare-Partner oder einer anderen Airline enthält, gelten möglicherweise die Gepäckbestimmungen der anderen Airline. Ihre Gepäckgebühren werden eventuell neu berechnet, wenn eine Strecke einen Zwischenstopp enthält, der über 24 Stunden dauert.


Alle Flüge | Meine Flüge






Freigepäckmenge Anzeigen

Freigepäck

Bitte geben Sie die erforderlichen Informationen in die oben vorgesehenen Felder ein, um Ihre Freigepäckmenge anzuzeigen.

  • to/from

Einschränkungen

Flüge:

Daten:

Reisen mit Ausgangsort/endgültigem Bestimmungsort in den USA

Ein endgültiger Bestimmungsort in den USA liegt dann vor, wenn der vom Ausgangspunkt am weitesten entfernte Ort auf dem Ticket in den USA liegt. Dies gilt auch dann, wenn es sich bei dem am weitesten entfernten Ort um einen über 24-stündigen Zwischenstopp in den USA handelt. Beispiel anzeigen.

Bei Reisen mit Ausgangsort oder endgültigem Bestimmungsort in den USA bestimmt das erste Vermarktungsunternehmen (Fluggesellschaft, die den Flug vermarktet), welche Gepäckbestimmungen und -gebühren für Ihre Reise gelten. Diese Fluggesellschaft kann entweder die eigenen Gepäckbestimmungen oder die Gepäckbestimmungen des maßgeblichen Vermarktungsunternehmens anwenden.

Auf Reisen, bei denen Air Canada das erste Vermarktungsunternehmen ist, gelten die Gepäckbestimmungen von Air Canada. Bei Buchungen auf aircanada.com ist die Fluggesellschaft, deren Gepäckbestimmungen gelten, auf der Buchungsbestätigung ausgewiesen.

Einzelheiten zu den Beförderungsbedingungen der Codeshare-Partner von Air Canada oder anderer Airlines, die auf aircanada.com gebucht werden können, finden Sie auf der Website der durchführenden Fluggesellschaft.

Zusätzliche, zu große oder zu schwere Gepäckstücke

Wenn Ihr Gepäck die erlaubte Freigepäckmenge (hinsichtlich Anzahl, Größe oder Gewicht) überschreitet, fallen Übergepäckgebühren an. Der obigen Tabelle können Sie entnehmen, welche Übergepäckgebühren für Ihre Reise gelten.

  • Finden Sie sich bitte mindestens 2 Stunden vor dem Abflug am Flughafen ein, wenn Sie zusätzliche, zu große oder zu schwere Gepäckstücke aufgeben möchten.
  • Bitte beachten Sie unsere nützlichen Informationen zur Mitnahme von Sportgerät.
  • Wenden Sie sich bitte an Air Canada Cargo*, wenn Sie Gepäckstücke mitnehmen möchten, die folgende Maße oder Gewichte überschreiten:

 * Transport aus den USA oder über die USA

Air Canada Cargo kann keine Gepäckstücke zum Transport aus den USA oder über die USA entgegennehmen, da Fluggäste im Rahmen der Frachtbestimmungen als unbekannte Versender gelten. Bitte wenden Sie sich in solchen Fällen an eine andere Transportfirma(z. B. FedEx oder UPS).

Angehörige der Streitkräfte

Für Angehörige der amerikanischen und kanadischen Streitkräfte gilt eine höhere Freigepäckmenge auf allen Flügen, die von Air Canada, Air Canada rouge oder Air Canada Express durchgeführt werden. Aktive und ehemalige Angehörige der amerikanischen und kanadischen Streitkräfte dürfen bis zu drei Gepäckstücke mit einem Maximalgewicht von je 32 kg aufgeben.

Anspruchsberechtigte Fluggäste werden gebeten, ihren Militärausweis nach dem Einchecken einem unserer Flughafenmitarbeiter vorzulegen, damit ihnen die Übergepäckgebühren erlassen werden können. Mehr information (nur in Englisch)

Bezahlung von Gepäckgebühren

Möglicherweise anfallende Gepäckgebühren können Sie beim Einchecken für Ihren Flug bezahlen, und zwar:

Hinweis: Außerhalb Kanadas werden Gepäckgebühren unter Umständen in der Landeswährung des Landes erhoben, in dem die Transaktion stattfindet.

Die angezeigten Preise enthalten keine eventuell anfallenden Steuern.

Gepäckgebühren können nicht erstattet werden, wenn Ihr Gepäck verspätet eintrifft.

Codeshare- und Interline-Partner Flüge

Für Passagiere, die mit Codeshare-Flügen oder Flügen anderer Airlines fliegen, gelten unter Umständen die Gepäckbestimmungen und anderen Vorschriften der Fluggesellschaft, die den ersten Flug ihrer Reise durchführt.

Bitte beachten Sie: Wenn Ihr Gepäck nicht bis zum Zielflughafen aufgegeben werden kann (d. h. wenn Sie Ihr Gepäck bei einem Zwischenstopp abholen und für den Weiterflug mit einer anderen Fluggesellschaft erneut aufgeben müssen), dann gelten unter Umständen die Freigepäckgrenzen der Fluggesellschaft, bei der Sie Ihr Gepäck aufgeben.

Einzelheiten zu den Beförderungsbedingungen der Codeshare-Partner von Air Canada oder anderer auf aircanada.com gebuchter Airlines entnehmen Sie bitte direkt der Website der durchführenden Fluggesellschaft.

Wichtige Informationen

Passagiere mit Anschlussflügen von anderen Fluggesellschaften sollten sich beim Einchecken am Flughafen erkundigen, ob sie ihr Gepäck bis zum Zielflughafen aufgeben können, oder ob sie ihr Gepäck beim Zwischenstopp abholen und vor ihrem Anschlussflug erneut aufgeben müssen.

Gepäckkontrolle und abgeschlossene Gepäckstücke

Aus Sicherheitsgründen müssen alle Gepäckstücke durchleuchtet und freigegeben werden, bevor sie an Bord transportiert werden dürfen. Manchmal ist es erforderlich, dass Gepäckstücke geöffnet und durchsucht werden. Wenn Sie Ihr Gepäckstück abschließen möchten, empfehlen wir Ihnen die Verwendung eines so genannten TSA-Schlosses (z. B. von den Firmen Travel Sentry oder Safe Skies), das vom Flughafensicherheitsdienst geöffnet werden kann. Sie können Ihre Gepäckstücke zwar auch auf andere Weise abschließen, sollten aber wissen, dass es dadurch bei der Kontrolle zu Schäden am Schloss oder am Gepäckstück oder zu Verspätungen bei der Gepäckauslieferung kommen kann.

Die Kanadische Behörde für Flugsicherheit (CATSA) stellt auf ihrer Website ebenfalls wichtige Informationen und praktische Videos zur Verfügung, in denen viele Aspekte der Gepäckkontrolle erklärt werden.

Gepäck-Ratgeber

  • Die folgenden Gegenstände sollten Sie stets im Handgepäck verstauen:
    • Laptops*
    • Haus- und Autoschlüssel
    • Medikamente
    • Bargeld
    • Wertgegenstände wie Kameras**, Schmuck und elektronische Geräte**
  • Bitte lesen Sie die Informationen zu Tonerkartuschen für Drucker, falls Sie vorhaben, derartige Gegenstände im Handgepäck oder Aufgabegepäck mitzunehmen
  • Hier finden Sie eine detaillierte Aufstellung gefährlicher Gegenstände, deren Mitnahme im Handgepäck oder Aufgabegepäck entweder verboten oder streng reguliert ist. Wichtige Informationen finden Sie auch auf der Website der kanadischen Behörde für Flugsicherheit CATSA.
  • Wickeln Sie keine Gummiseile, Schnüre oder Gurte um Ihr Gepäck.
  • Entfernen Sie alte Gepäckanhänger oder -aufkleber von Fluggesellschaften von Ihrem Gepäck.
  • Befestigen Sie innen und außen am Gepäckstück Adressanhänger, aus denen Ihre Anschrift am Reiseziel, Ihre Heimatanschrift und Ihre Kontaktdaten hervorgehen.

* Bei kleineren Flugzeugen (z. B. Jazz Dash-8 oder CRJ) mit begrenztem Stauraum in der Kabine bitten wir die Fluggäste, Ihr Handgepäck beim Einsteigen auf einen Gepäckwagen zu legen. Labtops müssen vorher aus dem Handgepäck herausgenommen werden.
** Wichtige Informationen finden Sie auf der Website der kanadischen Behörde für Flugsicherheit CATSA.