Seh- oder Hörbehinderungen

Seh- oder Hörbehinderungen

Air Canada unterliegt den Vorschriften des US-Verkehrsministeriums bezüglich der „Nichtdiskriminierung aus Gründen einer Behinderung bei Flugreisen“ (Kapitel 14, Teil 382 des Code of Federal Regulations) Diese Vorschriften betreffen unsere Serviceleistungen für Fluggäste mit Behinderungen, die:

  • Auf einem Flug zwischen Kanada und den USA reisen und
  • Ein Ticket über eine US-Airline für einen von Air Canada durchgeführten Flug gebucht haben (in diesem Fall ist der Airline-Code der US-Fluggesellschaft, z. B. United Airlines UA 7811, auf dem Ticket ausgewiesen).

Reiseerfordernisses

Wenn Sie schwer seh- und hörbehindert sind, ist folgende Vorgehensweise erforderlich:

Sicherheitseinweisungen in alternativer Form

Neben einer individuellen Sicherheitseinweisung durch ein Besatzungsmitglied vor dem Abflug bieten die Flugbegleiter unseren blinden oder sehbehinderten Passagieren auf allen Flugzeugen Sicherheitskarten in Brailleschrift und Großdruck an.

Tasthilfen zur Audioauswahl

Tasthilfen zur Audioauswahl sind auf allen mit einem Bordunterhaltungssystem ausgestatteten Flügen mit Air Canada und Jazz erhältlich (außer auf Flugzeugen vom Typ Embraer). Sie sollen sehbehinderten Fluggästen ermöglichen, die Audiounterhaltung an Bord zu nutzen. Bitten Sie bei Bedarf die Kabinencrew, Ihnen eine Tasthilfe auszuhändigen.

Schreibtelefon für Gehörlose – Reservierung

Wenn Sie über ein Schreibtelefon verfügen und sich in Kanada oder den USA aufhalten, steht Ihnen die gebührenfreie Rufnummer +1 800 361 8071 zur Verfügung.

Fluggäste mit besonderen Bedürfnissen, die in der International Business Class reisen, werden gebeten, sich bei jeder Buchung an die Air-Canada-Reservierung zu wenden, damit wir Sie umfassend über die Sicherheitsvorkehrungen informieren können.

Unsere Kabinencrew bietet sehbehinderten Fluggästen besondere Hilfeleistungen an – auch, wenn Sie mit einer Begleitperson oder einem Blindenhund reisen. Unsere Kabinencrew wird:

  • sich regelmäßig nach Ihren Bedürfnissen erkundigen und sich um Ihr Wohl kümmern
  • Ihnen beim Auspacken von Speisen und Getränken behilflich sein sowie die Speisen und deren Anordnung auf dem Tablett beschreiben
  • Sie auf dem Weg von oder zu der Toilette begleiten

Fluggästen mit Sehbehinderung, die mit einem Blindenhund oder anderen Servicetier reisen, wird eventuell ein Platz in der International Business Class zugewiesen, sofern das Tier während des gesamten Fluges unter der Fußbank oder dem Sitz untergebracht werden kann.

Reiseerfordernisse

Sie müssen mit einer Begleitperson reisen, wenn Sie so stark seh- und hörbehindert sind, dass Sie nicht in ausreichendem Maße mit dem Bordpersonal kommunizieren können, um die Sicherheitseinweisungen zu verstehen oder im Notfall bei Ihrer eigenen Evakuierung zu helfen.

Wenn Sie über ein Restseh- und -hörvermögen verfügen und ohne Begleitperson reisen möchten, ist es erforderlich, dass Sie uns vor Ihrer Reise informieren und die Zustimmung der medizinischen Abteilung von Air Canada einholen.

Sicherheitseinweisungen in alternativer Formt

Neben einer individuellen Sicherheitseinweisung durch ein Besatzungsmitglied vor dem Abflug bieten die Flugbegleiter unseren blinden oder sehbehinderten Passagieren auf allen Flugzeugen Sicherheitskarten in Brailleschrift und Großdruck an.

Tasthilfen zur Audioauswahl

Tasthilfen zur Audioauswahl sind auf allen mit einem Bordunterhaltungssystem ausgestatteten Flügen mit Air Canada und Jazz erhältlich (außer auf Flugzeugen vom Typ Embraer). Sie sollen sehbehinderten Fluggästen ermöglichen, die Audiounterhaltung an Bord zu nutzen. Bitten Sie bei Bedarf die Kabinencrew, Ihnen eine Tasthilfe auszuhändigen.

Schreibtelefon für Gehörlose – Reservierung

Wenn Sie über ein Schreibtelefon verfügen und sich in Kanada oder den USA aufhalten, steht Ihnen die gebührenfreie Rufnummer +1 800 361 8071 zur Verfügung.

Fluggäste mit besonderen Bedürfnissen, die in der International Business Class reisen, werden gebeten, sich bei jeder Buchung an die Air-Canada-Reservierung zu wenden, damit wir Sie umfassend über die Sicherheitsvorkehrungen informieren können.