Reisen mit einer Begleitperson

Reisen mit einer Begleitperson

Air Canada unterliegt den Vorschriften des US-Verkehrsministeriums bezüglich der „Nichtdiskriminierung aus Gründen einer Behinderung bei Flugreisen“ (Kapitel 14, Teil 382 des Code of Federal Regulations) applicable to the services we offer customers with special needs who:

  • Auf einem Flug zwischen Kanada und den USA reisen und
  • Ein Ticket über eine US-Airline für einen von Air Canada durchgeführten Flug gebucht haben (in diesem Fall ist der Airline-Code der US-Fluggesellschaft, z. B. United Airlines UA 7811, auf dem Ticket ausgewiesen).

Reisen mit einer Sicherheitsbetreuung

Unter folgenden Umständen kann es erforderlich sein, dass Sie mit einer Sicherheitsbetreuung reisen:

  • Wenn Sie aufgrund einer geistigen Beeinträchtigung die Sicherheitsanweisungen der Besatzung nicht befolgen können
  • Wenn Ihre Mobilität so stark eingeschränkt ist, dass Sie im Notfall nicht bei Ihrer eigenen Evakuierung helfen können, oder
  • Wenn Sie so stark seh- und hörbehindert sind, dass Sie nicht in ausreichendem Maße mit dem Bordpersonal kommunizieren können, um die Sicherheitseinweisungen zu verstehen oder im Notfall bei der eigenen Evakuierung zu helfen.

Wir empfehlen Ihnen, dass Sie sich vor Ihrer Reise an die Air-Canada-Reservierung wenden, um mögliche Sondertarife* (sofern verfügbar) in Anspruch zu nehmen und sich nebeneinander liegende Plätze zuweisen zu lassen.

*Sondertarife gelten nicht für Flüge nach Hawaii.

Es ist erforderlich, dass Sie mit einer Begleitperson reisen, wenn Sie auf Hilfe angewiesen und so schwer körperbehindert sind (z. B. Paraplegiker oder Tetraplegiker), dass Sie in und aus Ihrem Sitz gehoben werden müssen.

Sie und Ihrer Begleitperson werden nebeneinander liegende Plätze zugewiesen. Aus Sicherheitsgründen können Sie nicht in unterschiedlichen Beförderungsklassen oder in einer Sitzreihe am Ausgang sitzen.

Innerkanadische Flüge

Auf rein innerkanadischen Reisen kann eine Begleitperson auf folgenden Flügen kostenlos mitfliegen:

  • auf Flügen mit Air Canada
  • auf Flügen mit Air Canada Express (durchgeführt von Jazz, Sky Regional, Air Georgian oder Exploits Valley Air)
  • Bitte beachten Sie, dass alle anwendbaren Steuern entrichtet werden müssen (mit Ausnahme der Flughafengebühr „Gander Airport Authority's Improvement Fee“).

Please note that all applicable taxes remain payable, except the Gander Airport Authority's Improvement fee.

How to book

Here’s what you need to do to book travel for yourself and for your attendant:

Internationale Flüge

Wenn Sie auf Hilfe angewiesen sind und mit einer Begleitperson auf einem internationalen Flug* reisen, gehen Sie bitte wie folgt vor:

* außer Flüge von/nach USA

Weitere Informationen zu Reisen mit einer Begleitperson

Wenn Sie auf einer Aeroplan-Buchung reisen, wenden Sie sich bitte direkt an Aeroplan, um den Flug für Ihre Begleitperson zu buchen, und rufen Sie anschließend unsere medizinische Abteilung an, falls deren Zustimmung erforderlich ist.

Wenn Sie mit einer Begleitperson reisen, können Sie Ihren Sitzplatz nicht online reservieren. Die Zuweisung der Sitzplätze erfolgt vor Ihrem Flug manuell durch unsere medizinische Abteilung unter Berücksichtigung Ihrer besonderen Bedürfnisse.

Sie können Ihre Begleitperson vor Ihrer Reise wechseln, wenn Sie Air Canada darüber mindestens 48 Stunden im Voraus informieren.

Wir tun jedoch unser Möglichstes, um auch Änderungswünschen innerhalb dieses Zeitraums nachzukommen. Durch den Wechsel entstehen Ihnen keine Kosten. Es können jedoch bestimmte Einschränkungen gelten.

Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch bei der Air-Canada-Reservierung.

Aufgrund der besonderen Anordnung der Executive-Pod- und Classic-Pod-Sitze in der Business Class benötigen Sie die Zustimmung der medizinischen Abteilung von Air Canada , wenn Sie in der Business Class reisen möchten und auf Hilfe angewiesen und so schwer körperbehindert sind (Paraplegiker oder Tetraplegiker), dass Sie eine Begleitperson benötigen, die Ihnen in und aus Ihrem Sitz hilft.

Beim Transfer von einem Rollstuhl auf einen Executive-Pod- oder Classic-Pod-Sitz können Ihnen Ihre Begleitperson oder zwei Air-Canada-Mitarbeiter helfen. In jedem Fall muss Ihre Begleitperson in der Lage sein, Ihnen bei Ihren persönlichen Bedürfnissen an Bord behilflich zu sein und Ihnen in Notfällen wie der Evakuierung des Flugzeugs beim Setzen oder Aufstehen zu helfen.