Verspätetes oder beschädigtes Gepäck

Verspätetes oder beschädigtes Gepäck

Wir tun unser Bestes, damit Ihr Gepäck auf demselben Flug wie Sie am Zielort eintrifft. Aber leider geht nicht immer alles nach Plan. Hier finden Sie wissenswerte Informationen und Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Thema „Verspätetes Gepäck“.

Falls Sie den Verlust bereits gemeldet und eine Vorgangsnummer erhalten haben, können Sie den Status der Gepäckermittlung auf der Website von „WorldTracer“ überprüfen:

Zur Website von WorldTracer


Sie vermissen Ihr Gepäck?

Wenn Sie Ihr aufgegebenes Gepäck bei der Ankunft nicht finden können, melden Sie den Verlust bitte einem Vertreter der Airline, mit der Sie am Zielflughafen angekommen sind. Ein Beispiel dafür, was damit gemeint ist, finden Sie hier .

Wenn Sie auf einem Flug mit Air Canada, Air Canada Express oder Air Canada Rouge angekommen sind, ist es wichtig, dass Sie den Verlust Ihres Gepäcks nach der Ankunft unverzüglich einem Mitarbeiter des Gepäckschalters von Air Canada oder Air Canada Express melden (andernfalls werden Air Canada, Air Canada Express und Air Canada Rouge von jeglicher Haftung freigestellt).

Der Mitarbeiter des Gepäckschalters wird Ihre Kontaktdaten und eine detaillierte Beschreibung Ihres Gepäckstücks aufnehmen und einen Bericht über den Vorgang erstellen. Anschließend erhalten Sie Folgendes:

  • eine Karte, auf der der Ablauf der Gepäckermittlung erklärt wird
  • eine Vorgangsnummer, die aus fünf Buchstaben und fünf Ziffern besteht. Anhand dieser Vorgangsnummer können Sie:
    • den Status der Gepäckermittlung auf der Website von WorldTracer überprüfen
    • sich rund um die Uhr telefonisch bei der zentralen Gepäckstelle (Central Baggage Office) erkundigen (gebührenfreie Rufnummer: +1 (888) 689 2247).
    • einen unserer Vertreter per Chat kontaktieren:

Hinweis: Der Chat-Service ist nur in Nordamerika verfügbar. Bei IP-Adressen aus anderen Ländern können Verbindungsprobleme auftreten. 

Hinweis: Alle Chat-Anfragen werden in der Reihenfolge Ihres Eingangs beantwortet, Anfragen über mehrere Chat-Fenster gleichzeitig werden nicht entgegengenommen. 

Air Canada nimmt keine Ansprüche oder Verlustmeldungen per Chat entgegen. Alle Verlustmeldungen oder Anträge auf Erstattung zwischenzeitlich entstandener Auslagen sind schriftlich einzureichen. 
Bitte füllen Sie eine ausführliche Verlustmeldung (Baggage Declaration Form) aus, um Ihren Entschädigungsanspruch geltend zu machen. 
Wenn Sie einen Antrag auf Erstattung zwischenzeitlich entstandener Auslagen stellen möchten, beachten Sie bitte die Hinweise auf der Seite „Verspätetes Gepäck“ im Abschnitt „Erstattung zwischenzeitlich entstandener Auslagen“.

Wichtig: Wenn Sie mit mehr als einer Airline geflogen oder mit einem internationalen Flug angekommen sind, kann das Auffinden Ihres Gepäcks aufgrund von Flugdauer, Anschlusszeiten, Flugfrequenz oder den Zoll- und Einreisekontrollen bei Zwischenstopps und am Zielflughafen etwas länger dauern als normal.

Ihr Gepäck ist auch nach fünf Tagen nicht auffindbar?

Im unwahrscheinlichen Fall, dass der Gepäckschalter am Flughafen Ihr vermisstes Gepäckstück innerhalb von 5 Tagen nicht auffinden kann, übernimmt unsere zentrale Gepäckstelle die Suche und wird Sie bitten, Ihren Entschädigungsanspruch geltend zu machen, indem Sie eine ausführliche Verlustmeldung (Baggage Declaration Form) ausfüllen. Gehen Sie dazu bitte wie folgt vor:

  • Zunächst sollten Sie unsere ausführliche Verlustmeldung (Baggage Declaration Form) herunterladen und ausdrucken oder unsere zentrale Gepäckstelle (Central Baggage Office) anrufen und sich das Formular per Post oder Fax zuschicken lassen (Kontaktdaten siehe unten)
  • Schicken Sie die ausgefüllte Verlustmeldung – wie im Formular angegeben – mit den erforderlichen Begleitdokumenten und der Kopie eines unterzeichneten Lichtbildausweises innerhalb von 21 Tagen ab dem Datum, an dem Ihr Gepäck hätte ausgeliefert werden sollen, zurück an die Abteilung Gepäckreklamationen von Air Canada (Air Canada Baggage Claims, Kontaktdaten siehe unten).

Wenn wir Ihr Gepäck finden

Nachdem wir Ihr Gepäck gefunden und den Transport zum Zielflughafen organisiert haben, stellen wir es Ihnen entweder mit FedEx oder einem von uns beauftragten lokalen Transportunternehmen zu.

Was Sie sonst noch wissen sollten

Im unwahrscheinlichen Fall, dass wir Ihr Gepäck nicht finden können, wird die Sache in Übereinstimmung mit der geltenden Gebührenordnung, dem Beförderungsvertrag und den jeweils geltenden internationalen Abkommen (d. h. dem Montrealer Übereinkommen oder dem Warschauer Abkommen) entschieden. Diese Entscheidung wird Ihnen mit Canada Post zugestellt.

Wir empfehlen Ihnen, Wertsachen, wichtige Dokumente und Bargeld entweder am Körper oder im  Handgepäck mitzuführen. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre persönlichen Gegenstände sachgerecht verpackt sind, wenn nötig in Hartschalenkoffern.

Wir unternehmen alle Anstrengungen, um sicherzustellen, dass Ihr Gepäck mit Sorgfalt behandelt wird. Wir möchten Sie jedoch darauf hinweisen, dass die Haftung für verlorenes, verspätetes oder beschädigtes Gepäck gemäß den Bedingungen des  Beförderungsvertrags  von Air Canada begrenzt ist, es sei denn, es wurde im Vorfeld ein höherer Wert deklariert und die damit verbundene zusätzliche Gebühr entrichtet.

Bitte lesen Sie auch die Hinweise zur Haftungsbeschränkung von Air Canada.

Falls Ihre zwischenzeitlich entstandenen Auslagen von einem Flughafenmitarbeiter oder der zentralen Gepäckstelle genehmigt wurden, können Sie die Erstattung beantragen, indem Sie die folgenden Dokumente innerhalb von 21 Tagen* nach Gepäckauslieferung bei Air Canada Baggage Claims einreichen (Kontaktdaten siehe unten):

  • Ihr vollständig ausgefülltes Antragsformular zur Erstattung zwischenzeitlich entstandener Ausgaben (Interim Expenses Claim Form PDF-Datei öffnen) UND eine schriftliche Zusammenfassung Ihres Entschädigungsanspruchs;
  • alle Originalbelege
  • Ihre WorldTracer-Vorgangsnummer
  • Fluginformationen und Namen der Fluggäste
  • Gepäckanhänger und Bordkarten

* Ausschlaggebend für die Einhaltung der Fristen ist der Poststempel bzw. das automatische Eingangsdatum bei Fax und Email.

Geben Sie im Schriftverkehr mit uns bitte alle relevanten Informationen an, wie Vorgangsnummer, Fluggastname(n) und -adresse(n), Flugdatum und andere Angaben zur Identifizierung des Gepäcks. Alle Einzelheiten, die Sie uns bezüglich Ihres Gepäcks und dessen Inhalt mitteilen, leiten wir an unsere Flughafenmitarbeiter und das Bodenpersonal weiter, damit wir Ihr Gepäck schnellstmöglich wiederfinden.

Innerhalb Nordamerikas:
Air Canada Baggage Claims
Air Canada ZIP 1116
P.O. Box 8000, station Airport
Dorval, Quebec
H4Y 1C3

Telefon: +1 888 689 2247 (gebührenfrei, rund um die Uhr)
Fax: +1 514 422 2900
Fax: 1 800 237-3563 (gebührenfrei)

Per E-MailWird in neuemFenster geöffnet

Außerhalb Nordamerikas:

  1. Rufen Sie die Seite Kontakte – International auf.
  2. Wählen Sie Ihr Land aus der Drop-Down-Liste aus.
  3. Rufen Sie die Nummer der örtlichen Gepäckstelle an.

Weltweit (Star Alliance Partner):
Eine Liste unserer Partner-Airlines finden Sie auf der Website der Star Alliance.

Wir behandeln und transportieren Ihr Gepäck mit der gebotenen Sorgfalt. Sollte Ihr Aufgabegepäck dennoch beim Transport mit Air Canada, Air Canada Express oder Air Canada Rouge beschädigt worden sein, melden Sie uns den Schaden bitte wie unten beschrieben.

Die folgenden Informationen gelten auch für Schäden an Rollstühlen und Mobilitätshilfen.

So melden Sie Schäden am Gepäck

Am Flughafen

Wenn Sie am Flughafen feststellen, dass Ihr Gepäck beschädigt wurde, melden Sie den Schaden bitte einem Mitarbeiter des Gepäckschalters von Air Canada oder Air Canada Express, bevor Sie den Flughafen verlassen.

Nach Verlassen des Flughafens

Bei Schäden, die Sie nicht am Flughafen festgestellt haben, empfehlen wir Ihnen dringend mit Ihrem beschädigten Gepäck, Ihrem Ticket und den zugehörigen Gepäckanhängern zum Flughafen zurückzukehren und den Schaden dort zu melden. 

Sie können sich auch an unseren Gepäckdienst (Baggage Services) wenden oder einen unserer Mitarbeiter per Chat kontaktieren:

Jetzt chatten

(Nur in englischer Sprache)

Was Sie sonst noch wissen sollten

Wir empfehlen Ihnen, Wertsachen, wichtige Dokumente und Bargeld entweder am Körper oder im  Handgepäck mitzuführen. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre persönlichen Gegenstände sachgerecht verpackt sind, wenn nötig in Hartschalenkoffern.

Wir unternehmen alle Anstrengungen, um sicherzustellen, dass Ihr Gepäck mit Sorgfalt behandelt wird. Wir möchten Sie jedoch darauf hinweisen, dass die Haftung für verlorenes, verspätetes oder beschädigtes Gepäck gemäß den Bedingungen des Beförderungsvertrags von Air Canada begrenzt ist, es sei denn, es wurde im Vorfeld ein höherer Wert deklariert und die damit verbundene zusätzliche Gebühr entrichtet.

Bitte lesen Sie auch die Hinweise zur Haftungsbeschränkung von Air Canada.

Schäden kommen für eine Reparatur in Betracht, wenn der Schadensnachweis bei der Abteilung Air Canada Baggage Claims (Gepäckreklamationen) wie folgt eingereicht wird:

  • unmittelbar nach Feststellung des Schadens und
  • in schriftlicher Form spätestens 7 Tage nach der Auslieferung des Gepäcks (Kontaktdaten siehe unten)

Als Schadensnachweis kann innerhalb der oben genannten Fristen Folgendes bei der Abteilung Air Canada Baggage Claims eingereicht werden:

  • Fotografie des betreffenden Gepäckstücks mit dem am Gepäck befestigten Gepäckanhänger
  • Fotografie des Schadens
  • Ticket(s) und Gepäckanhänger

Anschließend haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • Air Canada beauftragt eine autorisierte Werkstatt mit der Reparatur des Gepäckstücks,
  • Sie selbst bringen das Gepäckstück zur autorisierten Werkstatt oder
  • Sie lassen das Gepäckstück in einer Werkstatt Ihrer Wahl reparieren. Wir empfehlen Ihnen dringend, dass Sie bei der Abteilung Air Canada Baggage Claims (Kontaktdaten siehe unten) einen Kostenvoranschlag einreichen, bevor Sie die Reparatur in Auftrag geben.

Bei Nichteinhaltung der genannten Fristen zur Meldung von Schäden am Gepäck werden Air Canada, Air Canada Rouge und Air Canada Express von jeglicher Haftung freigestellt. Air Canada, Air Canada Rouge und Air Canada Express haften weder für Schäden an Gepäckstücken, die unsachgemäß verpackt, zu schwer oder zu voll waren, noch für Schäden, die auf normale Abnutzung zurückzuführen sind.

Air Canada, Air Canada Express und Air Canada Rouge haften nicht für Schäden, die bei der Sicherheitskontrolle durch die zuständigen Behörden entstanden sind. Wenden Sie sich bitte an die Kanadischen Behörde für FlugsicherheitWird in neuemFenster geöffnet (CATSA – zuständig für die Sicherheit auf kanadischen Flughäfen) oder die US-FlugsicherheitsbehördeWird in neuemFenster geöffnet (TSA – zuständig für die Sicherheit auf US-Flughäfen) falls Sie annehmen, dass Ihr Gepäck bei der Kontrolle durch eine dieser Behörden beschädigt wurde.

Innerhalb Nordamerikas:

Air Canada Baggage Claims
Air Canada ZIP 1116
P.O. Box 8000, station Airport
Dorval, Quebec
H4Y 1C3

Telefon: +1 888 689 2247 (gebührenfrei, rund um die Uhr)
Fax: +1 514 422 2900
Fax: 1 800 237-3563 (gebührenfrei)

Per E-MailWird in neuemFenster geöffnet

Außerhalb Nordamerikas:

  1. Rufen Sie die Seite Kontakte – International auf.
  2. Wählen Sie Ihr Land aus der Drop-Down-Liste aus.
  3. Rufen Sie die Nummer der örtlichen Gepäckstelle an.

Weltweit (Star Alliance Partner):
Eine Liste unserer Partner-Airlines finden Sie auf der Website der Star Alliance.