Musikinstrumente
Verpackungsvorschriften:
  • Saiteninstrumente sind beim Lufttransport unter Umständen starken Druck- und Temperaturschwankungen ausgesetzt, die dazu führen können, dass die Kopfplatte des Instruments Risse bekommt oder abbricht. Der Fluggast ist dafür verantwortlich, die Saitenspannung zu lockern, um mögliche Schäden am Instrument zu vermeiden.
    Air Canada haftet nicht für Schäden, die durch eine unsachgemäße Vorbereitung des Instruments für den Transport entstanden sind.
  • Musikinstrumente, die als Aufgabegepäck befördert werden, müssen in einem stabilen Kasten und/oder Hartschalenbehältnis verpackt sein, das speziell für Transportzwecke konzipiert ist.
Musikinstrumente als Handgepäck:
  • Wir bemühen uns kleinere Musikinstrumente wie Geigen als Teil Ihres Handgepäcks unterzubringen, sofern diese Instrumente die Größen- und Gewichtsbeschränkungen für Handgepäck nicht überschreiten. Instrumente, die die Größen- und Gewichtsbeschränkungen für Handgepäck überschreiten, müssen als Aufgabegepäck transportiert werden.
  • Ausnahmen für Gepäckstücke mit unregelmäßiger Größe oder Form liegen im Ermessen des Schaltermitarbeiters und sind je nach Flugzeugtyp und Frachtaufkommen möglich. Gepäckstücke müssen immer unter Ihren Vordersitz oder in die Gepäckfächer passen.
  • Wir können nicht garantieren, dass wir Ihr Musikinstrument an Bord unterbringen können, da sich dies nach der Anzahl der Passagiere, den Besonderheiten des Flugzeugtyps und dem verfügbaren Stauraum richtet. Stellen Sie sich daher bitte darauf ein, dass Sie Ihr Musikinstrument eventuell als Aufgabegepäck transportieren müssen.
Musikinstrumente als Aufgabegepäck:
  • Jedes Musikinstrument, das Sie einzeln aufgeben, zählt als ein Gepäckstück und wird auf die Freigepäckmenge für Aufgabegepäck angerechnet.
  • Wenn Ihr Gepäck einschließlich Musikinstrument die gemäß Ihrem Tarif zulässige Gepäckstückzahl überschreitet, werden Ihnen zusätzlich zu der Bearbeitungsgebühr die entsprechenden Übergepäcktarifen berechnet.
  • Zur Beförderung übergroßer Instrumente, die mehr als 292 cm messen (z. B. Tubas oder Kontrabässe), wenden Sie sich bitte an die örtliche Geschäftsstelle von Air Canada Cargo.
    Ausnahme: Air Canada Cargo kann keine Transporte aus den USA oder über die USA abfertigen, da Passagiere im Rahmen der Frachtbestimmungen als „unbekannte Transporteure“ betrachtet werden. Bitte wenden Sie sich in solchen Fällen an ein anderes Transportunternehmen.

In manchen Fällen können Sie für diese Instrumente auch einen zusätzlichen Sitzplatz buchen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Air Canada Reservierung.

Codeshare-Flüge und Flüge mit anderen Fluggesellschaften

Für Passagiere, die mit Codeshare-Flügen oder Flügen anderer Airlines fliegen, gelten unter Umständen die Gepäckbestimmungen und anderen Vorschriften der Fluggesellschaft, die den ersten Flug ihrer Reise durchführt.

Einzelheiten zu den Beförderungsbedingungen der Codeshare-Partner von Air Canada oder anderer auf aircanada.com gebuchter Airlines entnehmen Sie bitte direkt der Website der durchführenden Fluggesellschaft

.